• Bürobedarf
  • Schulartikel
  • 30-Tage Rückgaberecht
  • Versandkostenfrei ab 39,- EUR inkl. MwSt.

Datenschutzrichtlinie

Nachfolgend möchten wir Sie über unseren Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten gem. Art. 13 Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) informieren.

1.  Verantwortlicher

Verantwortlich für die nachfolgend dargestellte Datenerhebung und -verarbeitung Datenverarbeitung ist die

OfficeCentre GmbH
Barmbeker Straße 10
22303 Hamburg

Tel.: 040 - 299 960948
Fax: 040 - 767 41 800

E-Mail: Kundenservice@officecentre.de.

2.  Übersicht über unsere Datenschutzinformationen

INHALT

1. Verantwortlicher

2. Übersicht über unsere Datenschutzinformationen

3. Datenverarbeitung beim Betrieb unserer Webseiten

3.1. Nutzungsdaten
3.2. Cookiebot Consent-Banner
3.3. Einsatz von Cookies und ähnlichen Technologien
3.4. Google Tag Manager
3.5. Webseitenanalyse- und Tracking-Dienste
3.6. Google Maps
3.7. YouTube
3.8. Google Web Fonts
3.9. Kontaktformulare
3.10. Google reCAPTCHA
3.11. Newsletter und Newsletter-Tracking

4 Datenverarbeitung beim Betrieb unseres Onlineshops

4.1. Gast-Bestellung ohne Registrierung
4.2. Registrierung im Onlineshop - Kundenkonto
4.3. Vertragserfüllung
4.4. Rechtsverteidigung
4.5. Änderung Ihrer Daten und Löschung Ihrer Daten und des Kundenkontos

5. Datenverarbeitung in unseren Filialen

5.1. Elektronischer Zahlungsverkehr
5.2. Kauf auf Rechnung
5.3. Rückgabe, Reklamation und Reparatur
5.4. Finanzierung
5.5. OfficeCentre Kundenkarten
5.6. Werbung mittels Newsletter, Post und Telefon
5.7. DeutschlandCard
5.8. Videoüberwachung
5.9. Besondere Dienstleistungen

6. Bereichsübergreifende Datenverarbeitungen

6.1. Datenverarbeitung beim Produktsupport
6.2. Datenverarbeitung zur Qualitätssicherung
6.3. Datenverarbeitung bei Kundenzufriedenheitsumfragen, Marktforschung und Werbung
6.4. Datenverarbeitung zur Kommunikationsabwicklung durch den Kundenservice
6.5. Sanktionslistenprüfung
6.6. Datenverarbeitung zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen
6.7. Datenverarbeitung zur Dokumentation der Einhaltung des Datenschutzes
6.8. Datenverarbeitung zur Erfüllung sonstiger rechtlicher Verpflichtungen

7. Empfänger der personenbezogenen Daten

7.1. Dienstleister für den Betrieb der Webseiten
7.2. Hosting- und Cloud-Services-Dienstleister
7.3. Newsletter-Dienstleister
7.4. Druckdienstleister
7.5. Zahlungs- und Bonitätsmanagement-Dienstleister
7.6. Post- und Paketdienstleister sowie Logistikunternehmen
7.7. Datenübermittlung an Produkthersteller und Lieferanten
7.8. Datenübermittlung an eigenständige Dritte im Fall einer Firmenumstrukturierung
7.9. Datenschutzhinweise zu Click & Meet

8. Speicherdauer

9. Freiwilligkeit der Bereitstellung Ihrer Daten

10 Ihre Rechte

10.1. Auskunftsrecht (Art. 15 DSGVO)
10.2. Recht auf Berichtigung (Art. 16 DSGVO)
10.3. Recht auf Löschung (17 DSGVO)
10.4. Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DSGVO)
10.5. Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO)
10.6. Widerspruchsrecht (Art. 21 DSGVO)
10.7. Widerrufsrecht (Art. 7 Abs. 3 S. 1 DSGVO)
10.8. Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde (Art. 77 DSGVO)

11. Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten

12. Änderung dieser Datenschutzerklärung


3.  Datenverarbeitung beim Betrieb unserer Webseiten

Nachfolgend möchten wir Sie darüber informieren, wie wir beim Besuch unserer Webseiten mit Ihren personenbezogenen Daten umgehen.

3.1. Nutzungsdaten

Wenn Sie unsere Webseiten besuchen, werden auf unserem Webserver temporär sogenannte Nutzungsdaten verarbeitet, um Ihnen den Aufruf unserer Webseiten technisch zu ermöglichen.

Dieser Datensatz besteht aus

  • dem Namen und der Adresse der angeforderten Inhalte,
  • dem Datum und der Uhrzeit der Abfrage,
  • der übertragenen Datenmenge,
  • dem Zugriffsstatus (Inhalt übertragen, Inhalt nicht gefunden),
  • der Beschreibung des verwendeten Webbrowsers und des Betriebssystems,
  • dem Referral-Link, der angibt, von welcher Seite Sie auf unsere gelangt sind,
  • der IP-Adresse des anfragenden Rechners, die so verkürzt wird, dass ein Personenbezug nicht mehr herstellbar ist.

Wir verarbeiten Ihre Nutzungsdaten gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO in unserem berechtigten Interesse, Ihnen eine funktionsfähige Webseite zur Verfügung stellen zu können.

Anschließend werden die Datensätze durch Verkürzung Ihrer IP-Adresse anonymisiert, um sie zu statistischen Zwecken zur Verbesserung der Qualität unserer Webseiten auswerten und in einem Protokoll speichern zu können.

3.2. Cookiebot Consent-Banner

Auf unseren Webseiten setzen wir das Consent-Banner „Cookiebot“ des Anbieters Cybot A/S, Havnegade 39, 1058 Kopenhagen, Dänemark, im Rahmen eines Auftragsverarbeitungsverhältnisses nach Art 28 DSGVO ein.

Die Datenverarbeitung durch Cookiebot erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO zum Zweck und in unserem berechtigten Interesse, auf unseren Webseiten datenschutzkonform Cookies und ähnliche Technologien einsetzen und Ihnen einen einfachen Widerruf Ihrer Einwilligungserklärungen ermöglichen zu können.

Sofern Sie über unser Consent-Banner Einwilligungen abgeben, verarbeitet Cybot folgende Daten:

  • Ihre IP-Adresse,
  • das Datum und Uhrzeit der Zustimmung,
  • Benutzeragent des Browsers des Endnutzers,
  • die URL, von der die Zustimmung gesendet wurde,
  • einen pseudonymen, zufällige und verschlüsselten Key (Schlüssel),
  • Ihren Einwilligungsstatus, der als Nachweis Ihrer Einwilligung dient.

Ihre Daten werden auf den Servern von Cybot protokolliert. Ihre IP-Adresse wird dabei durch Entfernen der letzten drei Ziffern so verkürzt, dass ein Personenbezug nicht mehr herstellbar ist.

Ihr Schlüssel und Zustimmungsstatus werden außerdem im Browser Ihres Endgeräts im Cookie „CookieConsent“ für die Dauer von 12 Monaten gespeichert.

Auf diese Weise ist unsere Webseite in der Lage Ihren Einwilligungsstatus bei allen nachfolgenden und künftigen Seitenaufrufen zu prüfen und gemäß Ihrer Entscheidung zum Einsatz von Cookies und andere Technologien beim erneuten Seitenaufruf zu aktivieren oder zu deaktivieren.

Die Prüfung erfolgt durch Abgleich des Schlüssels und Zustimmungsstatus aus dem „CookieConsent“-Cookie mit den bei Abgabe Ihrer Einwilligung an Cybot übermittelten Werten, um sicherzustellen, dass sich der Status Ihrer ursprünglichen Einwilligung nicht verändert hat.

Weitere Informationen zum Umgang mit personenbezogenen Daten durch Cybot finden Sie unter https://www.cookiebot.com/de/privacy-policy/.

3.3. Einsatz von Cookies und ähnlichen Technologien

Nachfolgend finden Sie unsere Hinweise und Erläuterungen zum Einsatz von Cookies und ähnlichen Techniken auf unseren Webseiten.

Die Inhalte werden über unser Consent-Banner-System automatisiert als Skript eingeblendet. Zur ordnungsgemäßen Darstellung und Funktion muss Ihr Browser so eingestellt sein, dass Skriptinhalten geladen werden können. Unser Consent-Banner können Sie auch über den Link Datenschutz-Einstellungen am Ende der Seite gesondert aufrufen.

Die OfficeCentre GmbH verwendet auf dieser Webseite ggf. Cookies und ähnliche Techniken, um Daten im Browser Ihres Endgerätes zu speichern und bereits gespeicherte Daten auszulesen.

Hierzu werden Cookies, der Local Storage Speicher Ihres Browsers, Pixel und sog. Tags eingesetzt. Diese dienen der technischen Bereitstellung der für die Webseite notwendigen Inhalte (Notwendig), der Speicherung und Steuerung von optionalen Einstellungen des Webseitenbesuchers (Präferenzen), der Nachverfolgung der Interaktionen des Besuchers durch statistische Auswertungen zur Verbesserung der Gestaltung der Webseite (Statistik) sowie zur Auswertung und gezielten Steuerung der Wirksamkeit von Werbemaßnahmen (Marketing).

Die Verarbeitung Ihrer Daten kann dabei auch in Staaten außerhalb der Europäischen Union (EU) und des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR) in Drittstaaten ohne angemessenes Datenschutzniveau erfolgen. Bei einer Übermittlung Ihrer Daten in Drittstaaten, insbesondere in die USA, besteht das Risiko, dass dortige Behörden auf Ihre Daten zu Sicherheits- und Überwachungszwecken zugreifen, ohne dass Sie hierüber informiert werden oder Rechtsmittel einlegen können.

Die Datenverarbeitung durch technisch erforderliche Cookies und ähnlichen Techniken erfolgt auf Grundlage berechtigter Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Sofern hierbei Daten außerhalb der EU bzw. des EWR verarbeitet werden, ergreifen wir bei der Übermittlung Maßnahmen zur Absicherung des angemessenen Datenschutzniveaus nach Art. 44 ff. DSGVO.

Die Datenverarbeitung durch Präferenz-, Statistik- und Marketing-Cookies und ähnliche Techniken erfolgt auf Grundlage Ihrer Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO. Sofern hierbei Daten außerhalb der EU bzw. des EWR verarbeitet werden, übermitteln wir Ihre Daten auf Grundlage Ihrer Einwilligung gemäß Art. 49 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO.

Ihre Einwilligung gilt regelmäßig für die Dauer von einem Jahr. Sie wird in einem Cookie in Ihrem Endgerät gespeichert und nach Löschen dieses Cookies, nach Widerruf oder nach Ablauf von einem Jahr erneut abgefragt.

Ihre Einwilligung ist freiwillig und kann jederzeit über die Option „Ändern Sie Ihre Einwilligung | Widerrufen Sie Ihre Einwilligung“ in unserer Datenschutzerklärung oder über den Link Datenschutz-Einstellungen am Ende der Seite widerrufen werden.

Weiterführende Informationen zu den eingesetzten Techniken und Diensten sowie zu Ihren Rechten finden Sie ebenfalls am Ende der Seite in unserer in unserer Datenschutzerklärung.


3.4. Google Tag Manager

Auf unseren Webseiten binden den „Google Tag Manager“ der Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, California 94043, USA, ein.

In der Europäischen Union (EU) und im Europäischen Wirtschaftsraum (EWR) wird Google Tag Manager als Dienst von der Google Ireland Limited Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland, angeboten.

Google Tag Manager ist ein Tag-Management-System (TMS), das uns die Einbindung und Verwaltung weiterer Webseiteninhalte in JavaScript- oder HTML-Code ermöglicht.

Insbesondere können darüber sog. Tags in unsere Webseite integriert und verwaltet werden. Tags sind kleine Code-Fragmente oder Markierungen (Web-Beacons, Tracking-Pixel oder ähnliche Markierungen), die Diensten zur Webseitenanalyse bzw. zum Nutzer-Tracking eine Unterscheidung bzw. Identifizierung von Nutzern ermöglichen.

Die Analyse der Webseitenbesuche bzw. das Nutzertracking erfolgen dabei nicht durch den Google Tag Manager, sondern durch die zu diesen Zwecken eingesetzten Dienste, wie beispielsweise Google Analytics oder anderen Drittanbieterlösungen. Vielmehr dient der Google Tagmanager lediglich der Einbindung und Verwaltung der für die Analyse oder das Tracking nötigen Markierungen in unsere Webseite.

Da der Google Tag Manager durch Google bereitgestellt und beim Seitanaufruf von dessen Servern nachgeladen wird, werden dabei auch die zum Seitenaufruf technisch erforderlichen Nutzungsdaten übermittelt. Google erhält insoweit auch Ihre IP-Adresse, die technisch zum Abruf der Inhalte erforderlich ist.

Die Datenverarbeitung erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Der Zweck und unser berechtigtes Interesse liegen darin, die Verwaltung unserer Webseiteninhalte effizient zu gestalten.

Die Datenverarbeitung kann auch außerhalb der EU bzw. des EWR in Drittstaaten stattfinden.

Auf eine weitere Datenverarbeitung durch den Drittanbieter haben wir grundsätzlich keinen Einfluss.

Weitere Informationen zum Umgang mit personenbezogenen Daten durch Google finden Sie unter https://policies.google.com/privacy?hl=de.

3.5. Webseitenanalyse- und Tracking-Dienste

3.5.1. Google Analytics

Zur bedarfsgerechten Gestaltung unserer Webseiten verwenden wir den Webanalysedienst „Google Analytics“ der Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, California 94043, USA, ein.

In der Europäischen Union (EU) und im Europäischen Wirtschaftsraum (EWR) wird Google Analytics als Dienst von der Google Ireland Limited Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland, angeboten, die uns als Auftragsverarbeiter nach Art. 28 DSGVO unterstützt.

Google Analytics erstellt Nutzungsprofile auf Grundlage von Pseudonymen und Nutzungsdaten. Dabei werden auch Interaktionen der Nutzer wie Button-Klicks, Scroll-Tiefe sowie die Verwendung von Filterungen und Suchfunktionen erfasst.

Hierzu werden permanente Cookies auf Ihrem Endgerät gespeichert und von uns ausgelesen. Auf diese Weise sind wir in der Lage, wiederkehrende Besucher zu erkennen und als solche zu zählen.

Die Datenverarbeitung erfolgt auf Grundlage Ihrer Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO, sofern Sie Ihre Einwilligung über unser Consent-Banner abgegeben haben.

Ihre Einwilligung ist freiwillig und kann jederzeit frei mit Wirkung für die Zukunft gem. Art. 7 Abs. 3 DSGVO widerrufen werden. Wie Sie Ihren Widerruf ausüben können, erfahren Sie unter Ziffer 3.3.4 „Verwaltung Ihrer Einstellungen – Widerruf Ihrer Einwilligung“.

Die Datenverarbeitung kann auch außerhalb der EU bzw. des EWR in Drittstaaten stattfinden.

Erhobene Daten werden von uns in Google Analytics für die Dauer von 14 Monaten gespeichert.

Auf eine weitere Datenverarbeitung durch den Drittanbieter haben wir grundsätzlich keinen Einfluss.

Weitere Informationen zum Umgang mit personenbezogenen Daten durch Google finden Sie unter https://policies.google.com/privacy?hl=de.

3.5.2 Google Ads Conversiontracking

Auf unseren Webseiten binden wir das „Google Ads Conversion-Tracking“ der Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, California 94043, USA, ein.

In der Europäischen Union (EU) und im Europäischen Wirtschaftsraum (EWR) wird Google Ads Conversion-Tracking als Dienst von der Google Ireland Limited Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland, angeboten.

Sofern Ihnen eine von uns über Google Ads geschaltete Anzeige auf anderen Webseiten angezeigt wird oder Sie auf diese klicken, speichern diese anderen Webseiten auf Grundlage Ihrer dort erteilten Einwilligung ein Google-Ad-Conversion-Tracking-Cookie mit einem uns zugeordneten Pseudonym in Ihrem Endgerät.

Besuchen Sie anschließend innerhalb der Speicherdauer dieses Cookies unsere Webseiten, wird dieses Cookie vom Google-Ad-Conversion-Tracking auf unserer Webseite ausgelesen. Auf diese Weise kann Google feststellen, dass Ihnen eine von uns geschaltete Werbeanzeigen angezeigt wurde bzw. dass Sie diese angeklickt und daraufhin unsere Webseiten besucht haben sowie gegebenenfalls wie Sie unsere Webseiten anschließend genutzt haben. Insbesondere wird erfasst, ob Sie einen beworbenen Artikel in unserem Onlineshop gekauft haben.

Die Umsetzung einer Werbeanzeige in eine Handlung des Webseitenbesuchers wird als Conversion bezeichnet.

Aus diesen Informationen erstellt Google Ads für uns Statistiken, aus denen wir erkennen können, wie viele Nutzer auf welche Weise auf unsere Werbeanzeigen reagiert haben. Auf Grundlage dieser Statistiken können wir die Wirksamkeit unsere Werbung optimieren und unsere Werbestrategie steuern.

Die Datenverarbeitung erfolgt auf Grundlage Ihrer Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO, sofern Sie Ihre Einwilligung über unser Consent-Banner abgegeben haben.

Ihre Einwilligung ist freiwillig und kann jederzeit frei mit Wirkung für die Zukunft gem. Art. 7 Abs. 3 DSGVO widerrufen werden. Wie Sie Ihren Widerruf ausüben können, erfahren Sie unter Ziffer 3.3.4 „Verwaltung Ihrer Einstellungen – Widerruf Ihrer Einwilligung“.

Die Datenverarbeitung kann auch außerhalb der EU bzw. des EWR in Drittstaaten stattfinden.

Es besteht das Risiko, dass Behörden in Drittstaaten auf die Daten zu Sicherheits- und Überwachungszwecken zugreifen, ohne dass Sie hierüber informiert werden oder Rechtsmittel einlegen können.

Wir ergreifen daher Maßnahmen nach Art. 44 ff. DSGVO, um trotz dieser Risken ein angemessenes Datenschutzniveau sicherzustellen.

Auf eine weitere Datenverarbeitung durch den Drittanbieter haben wir grundsätzlich keinen Einfluss.

Weitere Informationen zum Umgang mit personenbezogenen Daten durch Google finden Sie unter https://policies.google.com/privacy?hl=de.

3.5.3. AWIN Conversion-Tracking

Auf unseren Webseiten binden wir das „AWIN Conversion-Tracking“ der AWIN AG, Eichhornstraße 3, 10785 Berlin, ein.

Sofern Ihnen eine von uns über AWIN geschaltete Anzeige auf anderen Webseiten angezeigt wird oder Sie auf diese klicken, speichern diese anderen Webseiten auf Grundlage Ihrer dort erteilten Einwilligung ein AWIN-Conversion-Tracking-Cookie mit einem uns zugeordneten Pseudonym in Ihrem Endgerät. Darüber hinaus wird ein sog. Geräte-Fingerprint aus den Daten Ihres Endgeräts und des von Ihnen verwendeten Browsers erstellt.

Die Datenverarbeitung erfolgt auf Grundlage Ihrer Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO, sofern Sie Ihre Einwilligung über unser Consent-Banner abgegeben haben.

Ihre Einwilligung ist freiwillig und kann jederzeit frei mit Wirkung für die Zukunft gem. Art. 7 Abs. 3 DSGVO widerrufen werden. Wie Sie Ihren Widerruf ausüben können, erfahren Sie unter Ziffer 3.3.4 „Verwaltung Ihrer Einstellungen – Widerruf Ihrer Einwilligung“.

Die Datenverarbeitung kann auch außerhalb der EU bzw. des EWR in Drittstaaten stattfinden.

Auf eine weitere Datenverarbeitung durch den Drittanbieter haben wir grundsätzlich keinen Einfluss.

Weitere Informationen zum Umgang mit personenbezogenen Daten durch AWIN finden Sie unter https://www.awin.com/de/datenschutzerklarung#how-do-we-use-data-from-end-users.

3.5.4. Bing Ads Conversion-Tracking

Auf unseren Webseiten binden wir das „Bing Conversion-Tracking“ der Microsoft Corporation, One Microsoft Way, Redmond WA 94043, USA, ein.

In der Europäischen Union (EU) und im Europäischen Wirtschaftsraum (EWR) wird Google Ads Conversion-Tracking als Dienst von der Microsoft Ireland Operations, Ltd, One Microsoft Place, South County Business Park, Leopardstown, Dublin 18, D18 P521, Irland, angeboten.

Sofern Ihnen eine von uns über Microsoft Bing Ads geschaltete Anzeige auf anderen Webseiten angezeigt wird oder Sie auf diese klicken, speichern diese anderen Webseiten auf Grundlage Ihrer dort erteilten Einwilligung ein Bing-Conversion-Tracking-Cookie mit einem uns zugeordneten Pseudonym in Ihrem Endgerät.

Die Datenverarbeitung erfolgt auf Grundlage Ihrer Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO, sofern Sie Ihre Einwilligung über unser Consent-Banner abgegeben haben.

Ihre Einwilligung ist freiwillig und kann jederzeit frei mit Wirkung für die Zukunft gem. Art. 7 Abs. 3 DSGVO widerrufen werden. Wie Sie Ihren Widerruf ausüben können, erfahren Sie unter Ziffer 3.3.4 „Verwaltung Ihrer Einstellungen – Widerruf Ihrer Einwilligung“.

Die Datenverarbeitung kann auch außerhalb der EU bzw. des EWR in Drittstaaten stattfinden.

Auf eine weitere Datenverarbeitung durch den Drittanbieter haben wir grundsätzlich keinen Einfluss.

Weitere Informationen zum Umgang mit personenbezogenen Daten durch Microsoft finden Sie unter https://privacy.microsoft.com/de-de/privacystatement.

3.5.5 Facebook Marketing Dienste: Facebook Pixel, Facebook Conversion-Tracking, Facebook Ads, Facebook Custom Audiences

Auf unseren Auf unseren Webseiten binden wir Facebook Marketing Dienste über das „Facebook Pixel“ der Facebook Inc., 1 Hacker Way, Menlo Park, CA 94025, USA, ein.

In der Europäischen Union (EU) und im Europäischen Wirtschaftsraum (EWR) werden die Dienste von Facebook Ireland Limited, 4 Grand Canal Square, Dublin 2, Irland, angeboten.

Das Facebook Pixel ist eine kleine Bilddatei, die beim Seitenaufbau geladen wird und anschließend das Ausführen von JavaScript Code im Browser Ihres Endgerätes ermöglicht. Mithilfe dieses JavaScript Codes können dann verschiedene Informationen aus dem Browser Ihres Endgerätes sowie dort abgelegten Cookies ausgelesen werden.

Auf diese Weise ist es uns möglich, Webseitenbesucher und die von Ihnen verwendeten Endgeräte wiederzuerkennen. Besucher, die über einen eigenen Benutzeraccount auf der Social Media Plattform Facebook verfügen, können durch Facebook außerdem geräteübergreifend als Besucher unserer Webseiten identifiziert werden.

Zudem ermöglicht uns das Facebook Pixel Ihre Interessen anhand der von Ihnen besuchten Webseiten sowie anhand Ihrer Interaktionen mit unseren Webseiten nachzuverfolgen und auszuwerten.

Zu den Informationen, die wir über das Facebook Pixel auslesen, gehören insbesondere

  • Informationen die beim Aufruf einer Webseite im Browser Ihres Endgerätes im sog. HTTP-Header enthalten sind, insbesondere Nutzungsdaten wie IP-Adresse, Informationen über den verwendeten Webbrowser, den Standort der Seite, die abgerufenen Dateien, dem Referral-Link, der angibt, von welcher Seite Sie auf unsere gelangt sind,
  • Merkmale des von Ihnen beim Aufruf unserer Webseiten genutzten Endgeräts,
  • Im Browser Ihres Endgeräts gegebenenfalls bereits vorhandene Cookies, die von Facebook Diensten gesetzt worden sind, z.B. Marketing-Cookies „_fbp“ und „fr“,
  • Schaltflächenklickdaten, also Daten darüber, welche Schaltflächen auf den Webseiten von Besuchern angeklickt wurden, die Beschriftungen dieser Schaltflächen und alle Seiten, die als Ergebnis der Schaltflächenklicks besucht wurden, z.B. das Suchen bestimmter Artikel, das Hinzufügen zum Warenkorb oder den Abschluss eines Kaufs.

Die Datenverarbeitung erfolgt auf Grundlage Ihrer Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO, sofern Sie Ihre Einwilligung über unser Consent-Banner abgegeben haben.

Ihre Einwilligung ist freiwillig und kann jederzeit frei mit Wirkung für die Zukunft gem. Art. 7 Abs. 3 DSGVO widerrufen werden. Um Ihren Widerruf auszuüben, nutzen Sie bitte die Links „Ändern Sie Ihre Einwilligung | Widerrufen Sie Ihre Einwilligung“ oben unter Ziffer 3.3.

Die Verarbeitung Ihrer Daten kann dabei auch in Staaten außerhalb der Europäischen Union (EU) und des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR) in Drittstaaten ohne angemessenes Datenschutzniveau, insbesondere in den USA, erfolgen.

Bei einer Übermittlung Ihrer Daten in Drittstaaten besteht das Risiko, dass dortige Behörden auf Ihre Daten zu Sicherheits- und Überwachungszwecken zugreifen, ohne dass Sie hierüber informiert werden oder Rechtsmittel einlegen können.

Wir übermitteln Ihre Daten in Drittstaaten auf Grundlage Ihrer Einwilligung gemäß Art. 49 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO.

Auf eine weitere Datenverarbeitung durch den Drittanbieter haben wir grundsätzlich keinen Einfluss.

Weitere Informationen zum Umgang mit personenbezogenen Daten durch Facebook finden Sie unter https://www.facebook.com/policy.

3.5.6 Commerce Connector Conversion-Tracking

Auf unseren Webseiten binden wir das „Commerce Connector Conversion-Tracking“ der Commerce Connector GmbH, Deckerstraße 41, 70372 Stuttgart ein.

Über den Dienst „Commerce Connector Buy Now“ werden auf Webseiten von Herstellern unser Onlineshop sowie deren Produkte in unserem Onlineshop eingeblendet. Sofern Sie dort auf das Logo unseres Onlineshops oder einen Sofort-Kauf-Button klicken, werden Sie zum entsprechenden Produkt in unserem Onlineshop weitergeleitet.

Sofern Sie zuvor auf der Webseite des Herstellers Ihre Einwilligung abgegeben haben, wird von der dortigen Webseite ein Commerce Connector Cookies im Browser Ihres Endgeräts abgelegt. Dieses Cookie ist in der Regel für einen Zeitraum von 7 Tagen gültig.

Sofern Sie innerhalb des Gültigkeitszeitraums unseren Onlineshop aufrufen wird dieses Cookie über das Commerce Connector Conversion-Tracking-Pixel ausgelesen, sofern Sie zuvor über unsere Webseite Ihre Einwilligung erteilt haben.

Der Hersteller erhält auf diese Weise die über Commerce Connector die Information, dass Sie eines seiner Produkte in unseren Onlineshop über seine Webseite aufgerufen haben.

Sofern Sie sich darüber hinaus auch für den Kauf des Produktes in unserem Onlineshop entscheiden und den Kauf abschließen, erhält der Hersteller bei Erreichen unserer Bestellbestätigungsseite weitere Informationen zu Ihrem Kauf, sofern Sie zuvor über unser Consent-Banner Ihre Einwilligung in den Einsatz des Tracking-Pixels erteilt haben.

Aus diesen Informationen erstellt Commerce Connector Statistiken, aus denen der Hersteller erkennen kann, wie viele Nutzer unseren Onlineshop über seine Webseite besucht sowie seine

Die Datenverarbeitung durch uns erfolgt auf Grundlage Ihrer Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO, sofern Sie Ihre Einwilligung über unser Consent-Banner abgegeben haben.

Ihre Einwilligung ist freiwillig und kann jederzeit frei mit Wirkung für die Zukunft gem. Art. 7 Abs. 3 DSGVO widerrufen werden. Um Ihren Widerruf auszuüben, nutzen Sie bitte die Links „Ändern Sie Ihre Einwilligung | Widerrufen Sie Ihre Einwilligung“ oben unter Ziffer 3.3.

Die Verarbeitung Ihrer Daten kann dabei auch in Staaten außerhalb der Europäischen Union (EU) und des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR) in Drittstaaten ohne angemessenes Datenschutzniveau erfolgen.

Weitere Informationen zum Umgang mit personenbezogenen Daten durch Commerce Connector finden Sie unter https://www.commerce-connector.com/web/policy-cco/

3.6. Google Maps

Auf unseren Webseiten binden wir den Kartendienst „Google Maps“ der Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, California 94043, USA, ein.

In der Europäischen Union (EU) und im Europäischen Wirtschaftsraum (EWR) wird Google Maps als Dienst von der Google Ireland Limited Gordon House, Barrow Street Dublin 4, Irland, angeboten.

Da Google Maps durch Google bereitgestellt und beim Seitanaufruf von dessen Servern nachgeladen wird, werden dabei auch die zum Seitenaufruf technisch erforderlichen Nutzungsdaten übermittelt. Google erhält insoweit auch Ihre IP-Adresse, die technisch zum Abruf der Inhalte erforderlich ist.

Die Datenverarbeitung erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Der Zweck und unser berechtigtes Interesse bestehen darin, unsere Webseiten ansprechend zu gestalten sowie Ihnen das Auffinden unserer Standorte zu erleichtern und Ihnen eine Routenplanung über den Kartendienst zu ermöglichen.

Bei der Einbindung von Google Maps werden außerdem Cookies und andere Technologien von Google eingesetzt, um Informationen auf Ihrem Endgerät zu speichern und auszulesen.

Die Datenverarbeitung erfolgt auf Grundlage Ihrer Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO, sofern Sie Ihre Einwilligung über unser Consent-Banner abgegeben haben.

Ihre Einwilligung ist freiwillig und kann jederzeit frei mit Wirkung für die Zukunft gem. Art. 7 Abs. 3 DSGVO widerrufen werden. Wie Sie Ihren Widerruf ausüben können, erfahren Sie unter Ziffer 3.3.4 „Verwaltung Ihrer Einstellungen – Widerruf Ihrer Einwilligung“.

Die Datenverarbeitung kann auch außerhalb der EU bzw. des EWR in Drittstaaten stattfinden.

Auf eine weitere Datenverarbeitung durch den Drittanbieter haben wir grundsätzlich keinen Einfluss.

Weitere Informationen zum Umgang mit personenbezogenen Daten durch Google finden Sie unter https://policies.google.com/privacy?hl=de.

3.7. YouTube

Auf unseren Webseiten binden wir Videos über die Videoplattform „YouTube“ der Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, California 94043, USA, ein.

In der EU und im Europäischen Wirtschaftsraum (EWR) wird YouTube als Dienst der Google Ireland Limited Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland, angeboten.

Da eingebundene Videos beim Seitanaufruf von den Servern der Videoplattformen der Drittanbieter nachgeladen werden, werden dabei auch die zum Seitenaufruf technisch erforderlichen Nutzungsdaten übermittelt.

Der Drittanbieter erhält insoweit auch Ihre IP-Adresse, die technisch zum Abruf der Inhalte erforderlich ist.

Die Einbindung erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO und in dem Interesse, unsere Seite möglichst ansprechend und informativ zu gestalten.

Bei der Einbindung von Videos werden außerdem Cookies und andere Technologien von den Anbietern der Videoplattformen auf Ihrem Endgerät gespeichert und ausgelesen.

Die Datenverarbeitung erfolgt auf Grundlage Ihrer Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO, sofern Sie Ihre Einwilligung über unser Consent-Banner abgegeben haben.

Ihre Einwilligung ist freiwillig und kann jederzeit frei mit Wirkung für die Zukunft gem. Art. 7 Abs. 3 DSGVO widerrufen werden. Wie Sie Ihren Widerruf ausüben können, erfahren Sie unter Ziffer 3.3.4 „Verwaltung Ihrer Einstellungen – Widerruf Ihrer Einwilligung“.

Die Datenverarbeitung kann auch außerhalb der EU bzw. des EWR in Drittstaaten stattfinden.

Weitere Informationen zum Umgang mit personenbezogenen Daten durch Google finden Sie unter https://policies.google.com/privacy?hl=de.

3.8. Google Web Fonts

Auf unseren Webseiten binden wir die Google Web Fonts (Web Schriftarten) der Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, California 94043, USA, ein.

In der Europäischen Union (EU) und im Europäischen Wirtschaftsraum (EWR) werden Google Web Fonts als Dienst von der Google Ireland Limited Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland, Irland angeboten.

Da Google Web Fonts durch Google bereitgestellt und beim Seitanaufruf von dessen Servern nachgeladen wird, werden dabei auch die zum Seitenaufruf technisch erforderlichen Nutzungsdaten übermittelt. Google erhält insoweit auch Ihre IP-Adresse, die technisch zum Abruf der Inhalte erforderlich ist.

Die Datenverarbeitung erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Der Zweck und unser berechtigtes Interesse bestehen darin, unsere Webseiten ansprechend zu gestalten.

Die Datenverarbeitung kann auch außerhalb der EU bzw. des EWR in Drittstaaten stattfinden.

Auf eine weitere Datenverarbeitung durch den Drittanbieter haben wir grundsätzlich keinen Einfluss.

Weitere Informationen zum Umgang mit personenbezogenen Daten durch Google finden Sie unter https://policies.google.com/privacy?hl=de.

3.9. Kontaktformulare

Sie haben die Möglichkeit, sich mit uns über unsere Kontaktformulare zu verschiedenen Themen in Verbindung zu setzen.

Zur Nutzung unseres Kontaktformulars benötigen wir von Ihnen zunächst die als Pflichtfelder markierten Daten (Name, E-Mail-Adresse und Nachricht). Abhängig von der Art des genutzten Formulars verarbeiten wir gegebenenfalls weitere Pflichtangaben (Kundenname/Kundenmailadresse, Bestellnummer/Kundennummer, Business Card Nummer oder die Angabe dazu, worum es Ihnen bei der Anfrage geht) Diese Daten verwenden wir, um Ihre Anfrage beantworten zu können.

Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung ist unser berechtigtes Interesse, Ihre Anfrage schnell und umfassend bearbeiten und beantworten zu können Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO.

Darüber hinaus können Sie je nach Formular selbst entscheiden, ob Sie uns weitere Angaben (Telefonnummer, Straße und Hausnummer, PLZ und Ort) mitteilen möchten. Diese Angaben erfolgen freiwillig und sind für die Registrierung zum Newsletterbezug nicht zwingend erforderlich.

Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung ist Ihre Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO.

Ihre Einwilligung ist freiwillig und kann jederzeit frei mit Wirkung für die Zukunft gem. Art. 7 Abs. 3 DSGVO widerrufen werden. Wenden Sie sich hierfür bitte an die oben unter „Verantwortlicher“ genannte E-Mail-Adresse.

3.10. Google reCAPTCHA

Auf unseren Webseiten setzen wir „reCAPTCHA“ der Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, California 94043, USA, ein.

In der Europäischen Union (EU) und im Europäischen Wirtschaftsraum (EWR) wird reCAPTCHA als Dienst von der Google Ireland Limited Gordon House, Barrow Street Dublin 4, Irland, angeboten.

Um unsere Webformulare vor automatisierten Anfragen zu schützen, verwenden ein sog. Captcha. Im Rahmen der Captcha-Funktion werden Sie u.U. gebeten, Aufgaben zu lösen oder Checkboxen anzuklicken. Die in diesem Rahmen gemachten Nutzereingaben und ggf. auch die Mausbewegungen werden genutzt, um abzuschätzen, ob die Eingaben von einem Menschen oder einem automatisierten Programm stammen.

Durch reCAPTCHA werden Sie u.U. gebeten, Aufgaben zu lösen oder Checkboxen anzuklicken. Die so erhobenen Daten werden genutzt, um abzuschätzen, ob die Eingaben von einem Menschen oder einem automatisierten Programm stammen.

Da reCAPTCHA durch Google bereitgestellt und beim Seitanaufruf von dessen Servern nachgeladen wird, werden dabei auch die zum Seitenaufruf technisch erforderlichen Nutzungsdaten übermittelt. Google erhält insoweit auch Ihre IP-Adresse, die technisch zum Abruf der Inhalte erforderlich ist.

Bei der Einbindung von reCAPTCHA werden außerdem Cookies und andere Technologien von Google eingesetzt, um Informationen auf Ihrem Endgerät zu speichern und auszulesen.

Die Datenverarbeitung erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Der Zweck und unser berechtigtes Interesse an der Verwendung von reCAPTCHA liegt darin, unsere Webformulare vor automatisierten Anfragen zu schützen.

Die Datenverarbeitung kann auch außerhalb der EU bzw. des EWR in Drittstaaten stattfinden.

Auf eine weitere Datenverarbeitung durch den Drittanbieter haben wir grundsätzlich keinen Einfluss.

Weitere Informationen zum Umgang mit personenbezogenen Daten durch Google finden Sie unter https://policies.google.com/privacy?hl=de.

3.11. Newsletter und Newsletter-Tracking

Wir bieten Ihnen auf unseren Webseiten die Möglichkeit, sich für den Bezug unserer Newsletter und anderer elektronischer Nachrichten anzumelden.

Im Rahmen der Anmeldung verarbeiten wir Ihre E-Mail-Adresse,  um Sie per E-Mail über unsere Produkte, Dienstleistungen, Veranstaltungen und Aktionen in unserem Onlineshop und in unseren Filialen zu informieren.

Außerdem verarbeiten wir im Rahmen unseres Newsletter-Trackings Daten zum Zeitpunkt der Öffnung der Newsletter durch Sie sowie zu Ihren sonstigen Interaktionen mit dem Inhalt des Newsletters, z.B. zu Klicks auf weiterführende Links oder dem Prozentsatz zu dem Sie unseren Newsletter gelesen haben. Wir verarbeiten diese Daten, um die Wirksamkeit unserer Newsletterversands zu überprüfen und unsere Newsletter-Inhalte zu optimieren.

Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung ist Ihre Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO.

Ihre Einwilligung ist freiwillig und kann jederzeit frei mit Wirkung für die Zukunft gem. Art. 7 Abs. 3 DSGVO widerrufen werden.

Wenn Sie zukünftig keine Nachrichten mehr erhalten möchten, können Sie diesen jederzeit wieder abbestellen. Nutzen Sie hierfür den Link zur Abbestellung, den Sie in jeder Newsletter-E-Mail vorfinden.

Alternativ können Sie Ihren Widerruf auch in einer E-Mail an die oben unter „Verantwortlicher“ genannte E-Mail-Adresse erklären.

Beim Newsletterversand- und -Tracking übermitteln wir Ihre Daten im Rahmen einer Auftragsverarbeitung gem. Art. 28 DSGVO an die Marketo EMEA Ltd., Cairn House, South County Business Park, Leopardstown Road, Dublin 18, Irland, die uns gegenüber streng weisungsgebunden und entsprechend vertraglich verpflichtet ist.

Die Datenverarbeitung kann auch außerhalb der EU bzw. des EWR in Drittstaaten stattfinden.

4.  Datenverarbeitung beim Betrieb unseres Onlineshops

Nachfolgend möchten wir Sie darüber informieren, wie wir bei der Nutzung unseres Onlineshops mit Ihren personenbezogenen Daten umgehen.

4.1. Gast-Bestellung ohne Registrierung

Sie haben die Möglichkeit, in unserem Onlineshop ohne vorherige Registrierung zu bestellen.

In diesem Fall verarbeiten wir lediglich die für den Vertragsschluss und die Vertragswicklung bzw. gegebenenfalls für die Vertragsbeendigung und Rückabwicklung sowie die für den Versand Ihrer Bestellung erforderlichen Daten wie unten in Ziffer 4.3.1 Vertragsschluss und Abwicklung, Vertragsbeendigung und Rückabwicklung sowie Versand“ dargestellt.

Bei Gast-Bestellungen können Sie keine Rechnungs- oder Lieferadressen und keine Zahlungsdaten hinterlegen. Sie haben keinen Zugriff auf Daten zu Ihren früheren oder aktuellen Bestellungen und können daher auch keine Favoriten- oder Nachbestelllisten anlegen oder auf einfache Weise die Bestellung von Tintenpatronen und Tonern vornehmen.

4.2. Registrierung im Onlineshop - Kundenkonto

Sofern Sie Ihre Rechnungs- oder Lieferadressen verwalten, Zahlungsdaten hinterlegen oder auf Daten zu Ihren früheren Bestellungen zugreifen möchten, können Sie sich auch mit einem Kundenkonto für unseren Onlineshop registrieren.

Über Ihr Kundenkonto bieten wir Ihnen zudem hilfreiche Serviceleistungen, wie das Anlegen von Favoriten- oder Nachbestelllisten. So können Sie häufig bestellte Artikel sowie insbesondere Tintenpatronen und Toner zeitsparend einkaufen.

Im Rahme der Registrierung verarbeiten wir zunächst Ihren Benutzernamen und Ihre E-Mail-Adresse sowie die Angabe, ob Sie ein gewerbliches oder privates Kundenkonto anlegen möchten.

Nach Ausführung Ihrer ersten Bestellung wird Ihrem Kundenkonto eine Kundennummer zugeordnet und zur Verwaltung dieser sowie künftiger Bestellungen verarbeitet.

Rechtsgrundlage der Verarbeitung Ihrer Daten ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO.

Sofern Sie sich in unserem Onlineshop als Mitarbeiter eines Unternehmens oder einer Organisation als berechtigter Vertreter registrieren, erfolgt die Verarbeitung Ihrer Daten nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO.

4.3. Vertragserfüllung

4.3.1. Kundenverifizierung, Vertragsschluss und Abwicklung, Vertragsbeendigung und Rückabwicklung sowie Versand

Sofern Sie sich zum Kauf von Produkten entscheiden, verarbeiten wir zusätzlich zu den obigen Daten weitere, die wir zur Überprüfung der Identität des Vertragspartners und zur Erfüllung und gegebenenfalls Rückabwicklung des Kaufvertrages im Rahmen der Vertragsbeendigung, zum Versand der Ware sowie zur Information über den Status der Bestellung nutzen.

Bei diesen weiteren Daten handelt es sich um Anrede, Vorname, Nachname, Adresse und Telefonnummer sowie Faxnummer. Bei gewerblichen Kunden verarbeitet unsere Auftraggeberin zudem noch den Vor- und Nachnamen des Geschäftsführers, Inhabers, Vorsitzenden oder Direktors sowie die Umsatzsteueridentifikationsnummer sowie gegebenenfalls Daten einer vorhandenen OfficeCentre Business Card, sofern diese im Rahmen des Bestellvorgangs freiwillig zur Verfügung gestellt werden.

Des Weiteren wird im Rahmen der Ausführung einer Bestellung eine Auftragsnummer ebenfalls zu Verwaltungszwecken zugeordnet und im Rahmen der Abwicklung und gegebenenfalls Rückabwicklung des Kaufvertrages im Fall einer Vertragsbeendigung weiterverarbeitet.

Zum Versand der Ware verarbeiten wir Ihre Telefonnummer und E-Mail-Adresse, sofern Sie uns diese freiwillig zur Verfügung stellen und uns einen Auftrag zur Ankündigung der Lieferung (Avise) erteilen.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO.

Wenn Sie in unserem Onlineshop als Mitarbeiter eines Unternehmens oder einer Organisation als berechtigter Vertreter des Inhabers des Kundenkontos Käufe tätigen, erfolgt die Verarbeitung Ihrer Daten nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse liegt darin, einen Vertragsschluss mit Ihrem Unternehmen oder Ihrer Organisation zu ermöglichen, Ihre Bestellung abzuwickeln bzw. gegebenenfalls rückabzuwickeln.

4.3.2. Zahlungsabwicklung

Außerdem verarbeiten wir personenbezogene Daten auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a bzw lit. b DSGVO im Rahmen der Zahlungsabwicklung abhängig von dem von Ihnen gewählten Zahlungsweg.

4.3.2.1. PayPal

Sofern Sie PayPal benutzen, verarbeiten wir Ihren PayPal-Benutzernamen sowie die für die Zahlungsabwicklung erforderlichen Daten zu Ihrer Bestellung

Diese Daten übermitteln wir an die PayPal (Europe) S.à r.l. et Cie, S.C.A., 22-24 Boulevard Royal, 2449 Luxemburg, Luxemburg.

Seitens der PayPal (Europe) S.à r.l. et Cie, S.C.A. werden Ihre Daten anschließend eigenverantwortlich zu eigenen Zwecken weiterverarbeitet.

Weitere Informationen zur Datenverarbeitung durch die PayPal (Europe) S.à r.l. et Cie, S.C.A. finden Sie unter https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/privacy-full.

Rechtsgrundlage der Übermittlung Ihrer Daten an die PayPal (Europe) S.à r.l. et Cie, S.C.A. ist Ihre Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO.

Ihre Einwilligung ist freiwillig und kann grundsätzlich jederzeit frei mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden.

Eine nach dem Anklicken von „Jetzt Kaufen“ im Bestellprozess unmittelbar durchgeführte Datenübermittlung bleibt daher auch bei Ausübung Ihres Widerrufsrechts weiterhin rechtmäßig.

4.3.2.2. Kreditkarten

Bei Kreditkarten verarbeiten wir Daten zu Ihrem Kreditkartenanbieter, die Kartennummer, den Namen des Karteninhabers, das Ablaufdatum und die Kartenprüfnummer.

Diese Daten übermitteln wir an Ihre Bank bzw. Ihren Kreditkartenanbieter sowie an die Ingenico Payment Services GmbH, Daniel-Goldbach-Str. 17-19, 40880 Ratingen, die uns bei der Zahlungsabwicklung und den damit den damit zusammenhängenden Prozessen unterstützt.

Rechtsgrundlage der Übermittlung Ihrer Daten ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO.

4.3.2.3. Sofortüberweisung

Im Fall der Sofortüberweisung verarbeiten wir den Namen des Kontoinhabers, IBAN und BIC.

Diese Daten übermitteln wir an die Klarna Bank AB (publ), Sveavägen 46, 111 34 Stockholm, Schweden.

Seitens der Klarna Bank AB (publ) werden Ihre Daten anschließend eigenverantwortlich zu eigenen Zwecken, wie beispielsweise einer Bonitätsprüfung, weiterverarbeitet.

Weitere Informationen zur Datenverarbeitung durch die Klarna Bank AB (publ) finden Sie unter https://cdn.klarna.com/1.0/shared/content/legal/terms/0/de_de/privacy.

Rechtsgrundlage der Übermittlung Ihrer Daten an die Klarna Bank AB (publ) ist Ihre Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO.

Ihre Einwilligung ist freiwillig und kann grundsätzlich jederzeit frei mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden.

Eine nach dem Anklicken von „Jetzt Kaufen“ im Bestellprozess unmittelbar durchgeführte Datenübermittlung bleibt daher auch bei Ausübung Ihres Widerrufsrechts weiterhin rechtmäßig.

4.3.2.4. Überweisung

Im Fall von manuellen Überweisungen verarbeiten wir den Namen des Kontoinhabers, IBAN und BIC.

Rechtsgrundlage der Übermittlung Ihrer Daten ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO.

4.3.2.5. Zahlung auf Rechnung

Außerdem bieten wir Ihnen die Möglichkeit einer Zahlung auf Rechnung. Hierzu wird unsere aus dem Kaufvertrag resultierende Forderung gegenüber Ihnen an die Billie GmbH, Charlottenstraße 4, 10969 Berlin im Wege des sog. Factoring (Forderungsverkaufs) abgetreten. Die Billie GmbH wickelt die Zahlung anschließend direkt mit Ihnen ab.

Sofern Sie sich für diese Zahlungsmethode entscheiden, übermitteln wir der Billie GmbH Daten zu Ihrer Identität bzw. Daten zu Ihrem Unternehmen oder Ihrer Organisation, insbesondere Adress- und Kontaktdaten, Umsatzsteueridentifikationsnummer sowie Daten zum konkreten Kauf, den Sie auf Rechnung vornehmen möchten.

Seitens der Billie GmbH werden Ihre Daten anschließend eigenverantwortlich zu eigenen Zwecken, wie beispielsweise einer Bonitätsprüfung, weiterverarbeitet.

Weitere Informationen zur Datenverarbeitung durch die Billie GmbH finden Sie unter https://www.billie.io/datenschutz.

Rechtsgrundlage der Übermittlung Ihrer Daten an die Billie GmbH ist Ihre Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO.

Ihre Einwilligung ist freiwillig und kann grundsätzlich jederzeit frei mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden.

Eine nach dem Anklicken von „Jetzt Kaufen“ im Bestellprozess unmittelbar durchgeführte Datenübermittlung bleibt daher auch bei Ausübung Ihres Widerrufsrechts weiterhin rechtmäßig.

4.3.3. Bonitätsprüfungen

Sofern Sie über unseren Kundenservice im Onlineshop etwas bestellen und sich für einen Kauf auf Rechnung entscheiden, führen wir unter Umständen bei Neukunden bzw. abhängig vom Gesamtpreis der bestellten Ware eine Bonitätsprüfung durch und übermitteln und verarbeiten wir die zur Bonitätsprüfung und -beurteilung erforderlichen personenbezogenen Daten.

Wir verarbeiten gespeicherten Adress- und Bonitätsdaten einschließlich solcher über die statistische Wahrscheinlichkeit eines Zahlungsausfalls für eine abgewogene Entscheidung über die Begründung, Durchführung oder Beendigung des Vertragsverhältnisses.

Die Bonitätsauskunft kann Wahrscheinlichkeitswerte (Score-Werte) beinhalten, die auf Basis wissenschaftlich anerkannter mathematisch-statistischer Verfahren berechnet werden und in deren Berechnung unter anderem Anschriftendaten einfließen.

Die Verarbeitung erfolgt zu dem Zweck und in dem Interesse, eine Prüfung Ihrer Bonität bei einer Auskunftei zu ermöglichen und uns so eine Einschätzung des mit einem Kauf auf Rechnung für uns verbundenen finanziellen Risikos zu ermöglich.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO.

4.4. Rechtsverteidigung

Außerdem verarbeiten wir Ihre Daten in Einzelfällen zum Zweck und in dem Interesse der Geltendmachung von Rechtsansprüchen, beispielsweise zur Durchsetzung unserer Forderungen aufgrund nichtbezahlter Rechnungen.

Schließlich verarbeiten wir Ihre Daten in Einzelfällen zum Zweck und in dem Interesse der Abwehr von Rechtsansprüchen die gegen uns erhoben werden, beispielsweise bei der Geltendmachung von Sachmängelhaftungsansprüchen.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO.

Gegebenenfalls werden Ihre Daten im Einzelfall im erforderlichen Umfang an Ermittlungsbehörden, Rechtsanwälte, Sachverständige, Gerichte oder Gerichtsvollzieher übermittelt.

4.5. Änderung Ihrer Daten und Löschung Ihrer Daten und des Kundenkontos

Die in Ihrem Kundenkonto enthaltenen Daten können Sie jederzeit ändern oder auch das Konto löschen. Änderungen und Löschungen könne Sie jederzeit über kundenservice@officecentre.de beantragen.

5.  Datenverarbeitung in unseren Filialen

Nachfolgend möchten wir Sie darüber informieren, wie wir in unseren Filialen mit Ihren personenbezogenen Daten umgehen.

5.1. Elektronischer Zahlungsverkehr

Wir verarbeiten Ihre Daten im Falle einer Kartenzahlung (Business Card, Girocard oder Kreditkarte) zur Abwicklung der Zahlung und ggf. zur Bonitätsprüfung.

Im Fall einer Kartenzahlung leiten wir i.d.R. folgende Zahlungsinformationen an den Betreiber weiter:

  • IBAN, Kartenverfallsdatum und die Kartenfolgennummer der eingesetzten Karte.
  • Datum, Uhrzeit, Zahlungsbetrag, Terminalkennung, Ort, Unternehmen und Filiale.

Diese Daten werden zur Prüfung und Durchführung der Zahlung benötigt. Darüber hinaus dienen sie zur Verhinderung von Kartenmissbrauch.

Beim Einsatz einer Girocard erfolgt vorrangig das Online-Lastschriftverfahren mit digitaler Übermittlung der Unterschrift an den externen Dienstleister.

Bei Kartenzahlung behalten wir uns eine vorhergehende Identitätsprüfung vor. Sie sind nicht verpflichtet, bei OfficeCentre per Karte zu zahlen. Sie können alternativ jederzeit mit Bargeld zahlen.

Rechtsgrundlagen der Datenverarbeitung sind Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b bzw. lit. f DSGVO.

5.2. Kauf auf Rechnung

Wir verarbeiten Ihre Daten bei Kauf auf Rechnung (VOL-Schein) zur Abwicklung der Zahlung. Wir behalten wir uns eine vorhergehende Identitätsprüfung vor, um Missbrauch vorzubeugen. Sie sind nicht verpflichtet, den Kauf auf Rechnung auszuwählen. Sie können alternativ jederzeit mit Bargeld bezahlen.

Rechtsgrundlagen der Datenverarbeitung sind Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b bzw. lit. f DSGVO.

5.3. Rückgabe, Reklamation und Reparatur

Sofern Sie in unseren Filialen gekaufte Produkte reklamieren oder umtauschen wollen, kann es u.U. erforderlich sein, Ihre Daten (Vor- und Nachname, Adresse, Kaufdatum, Kaufgegenstand, Grund der Reklamation) zu erheben und weiterzugeben, um Ihnen bspw. Ersatzteile vom Hersteller liefern zu können und um Missbrauch zu vermeiden

Rechtsgrundlagen der Datenverarbeitung sind Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b bzw. Art. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

5.4. Finanzierung

Um Ihnen die Finanzierung über einen Finanzierungsvertrag mit unserem Partner Santander anbieten zu können, ist die Erhebung gewisser Daten erforderlich. Im Zuge einer Antragsstellung erhalten Sie die insofern relevanten Datenschutzinformationen mit dem Antragsformular zum Finanzierungsvertrag.

Rechtsgrundlagen der Datenverarbeitung sind Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b bzw. lit. f DSGVO.

5.5. OfficeCentre Kundenkarten

5.5.1. Studentenkarte

Um Ihnen den mit einer OfficeCentre-Studentenkarte verbundenen Rabatt gewähren zu können, benötigen wir von Ihnen Ihren Vor- und Nachnamen. Alle anderen Angaben wie Ihr Geschlecht, Ihre Anschrift, Ihr Geburtsdatum, Ihre E-Mail-Adresse, sowie den Namen der Bildungseinrichtung.

Die Angabe, ob Sie Student, Auszubildender oder Schüler sind sowie gegebenenfalls die Angabe Ihres Studiengangs sind freiwillig.

Wir verarbeiten diese Daten gegebenenfalls in dem Interesse, Ihnen auf Sie zugeschnittene Angebote zukommen zu lassen.

Rechtsgrundlagen der Datenverarbeitung sind Art. 6 Abs. S. 1 lit. b bzw. lit. f DSGVO.

5.5.2. Cash Card und Business Card

5.5.2.1. Anträge

Für die Bearbeitung eines Business-Card-Antrages erheben wir persönliche Daten (Vor- und Nachname, Geburtsdatum, Telefonnummer, E-Mail-Adresse, die Firmenbezeichnung, Rechtsform des Unternehmens, Handels- oder Vereinsregisternummer und Ihre Unterschrift).

Diese Daten sind erforderlich, um Ihnen eine Cash Card oder eine Business-Card zur Verfügung zu stellen. Im Fall der Business Card verarbeiten wir zusätzlich Ihre Bankverbindung, um Ihnen auch die Bezahlung mit dieser in unseren Märkten zu ermöglichen.

Bei Business Cards für Unternehmen sind zusätzlich Name und Vorname einer Person für die Gewährleistung der erforderlichen Kommunikation erforderlich.

Rechtsgrundlagen der Datenverarbeitung sind Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b bzw. lit. f DSGVO.

5.5.2.2. Zahlungsabwicklung

Soweit Sie uns ein Lastschriftmandat erteilen und Ihre Business Card zur Zahlung in unseren Filialen nutzen verarbeiten wir die Kartennummer Ihrer Business Card sowie Ihre Bankverbindung zur Zahlungsabwicklung.

Rechtsgrundlagen der Datenverarbeitung sind Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO.

5.5.2.3. Bonitätsprüfungen

Wenn Sie in unsere Business Card für Zahlungen per Lastschrift nutzen, führen wir bei gegebenenfalls eine Bonitätsprüfung durch und übermitteln und verarbeiten wir die zur Bonitätsprüfung und -beurteilung erforderlichen personenbezogenen Daten.

Wir verarbeiten gespeicherten Adress- und Bonitätsdaten einschließlich solcher über die statistische Wahrscheinlichkeit eines Zahlungsausfalls für eine abgewogene Entscheidung über die Begründung, Durchführung oder Beendigung des Vertragsverhältnisses.

Die Bonitätsauskunft kann Wahrscheinlichkeitswerte (Score-Werte) beinhalten, die auf Basis wissenschaftlich anerkannter mathematisch-statistischer Verfahren berechnet werden und in deren Berechnung unter anderem Anschriftendaten einfließen.

Die Verarbeitung erfolgt zu dem Zweck und in dem Interesse, eine Prüfung Ihrer Bonität bei einer Auskunftei zu ermöglichen und uns so eine Einschätzung des mit einer Lastschrift für uns verbundenen finanziellen Risikos zu ermöglich und eine abgewogene Entscheidung über die Begründung, Durchführung oder Beendigung des Vertragsverhältnisses treffen zu können.

Im Rahmen der Bonitätsprüfung übermitteln wir Ihre Daten im erforderlichen Umfang gegebenenfalls nachfolgende Auskunfteien übermittelt:

  • Schufa Holding AG, Kormoranweg 5, 65201 Wiesbaden,
  • CRIF Bürgel GmbH, Radlkoferstraße 2, 81373 München,
  • Creditsafe Deutschland GmbH, Schreiberhauer Straße 30, 10317 Berlin

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO.

5.6. Werbung mittels Newsletter, Post und Telefon

Sie haben die Möglichkeit, sich im Rahmen Ihres Business Card Antrags oder durch gesonderten Antrag in unseren Filialen entweder für den Bezug unseres E-Mail-Newsletters anzumelden, dem Erhalt von individueller postalischer Werbung oder einer werblichen Ansprache per Telefon zuzustimmen.

Im Rahmen Ihrer Anmeldung verarbeiten wir Ihrer Auswahl entsprechend gegebenenfalls Ihre E-Mail-Adresse, Ihren Namen, Ihre Anschrift sowie Ihre Telefonnummer, um Sie per E-Mail über unsere Produkte, Dienstleistungen, Veranstaltungen und Aktionen in unserem Onlineshop und in unseren Filialen zu informieren.

Rechtsgrundlage der Datenverarbeitungen sind Ihre Einwilligungen nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO.

Ihre Einwilligungen sind freiwillig und können jederzeit frei mit Wirkung für die Zukunft gem. Art. 7 Abs. 3 DSGVO widerrufen werden.

Wenn Sie zukünftig keine Nachrichten per E-Mail mehr erhalten möchten, können Sie diesen jederzeit wieder abbestellen. Nutzen Sie hierfür den Link zur Abbestellung, den Sie in jeder Newsletter-E-Mail vorfinden.

Alternativ können Sie Ihren Widerruf – auch hinsichtlich einer individualisierten postalischen oder telefonischen werblichen Ansprache – in einer E-Mail an die oben unter „Verantwortlicher“ genannte E-Mail-Adresse erklären.

5.7. DeutschlandCard

Soweit Sie als Teilnehmer am Bonusprogramm „DeutschlandCard“ in unseren Filialen Ihre DeutschlandCard einsetzen, verarbeiten wir als Kartenpartner gemeinsam mit der DeutschlandCard GmbH, Neumarkter Straße 22, 81673 München, Ihre Programmdaten.

Diese bestehen aus:

  • Ihrer DeutschlandCard Nummer,
  • Angaben zu den von Ihnen erworbenen Produkten und Leistungen,
  • deren Preise,
  • Ort und Zeitpunkt des Karteneinsatzes,
  • die Anzahl der im Rahmen des Programms erworbenen Punkte sowie
  • gegebenenfalls eingelöste Coupons.

Diese Daten übermitteln wir im Rahmen des Programms an die DeutschlandCard GmbH und verwenden Sie zu Zwecken der Individualisierung, um herauszufinden welche konkreten Produkte, Leistungen, Prämien und Partner für Sie von Interesse sind.

Soweit Sie darüber hinaus im Rahmen Ihrer Teilnahme am Bonusprogramm DeutschlandCard gesondert Ihre Einwilligung erteilt haben, werden Ihre Daten, die Sie aus anderen Teilen des Programms, z. B. über die DeutschlandCard App oder die DeutschlandCard Webseite bereitstellen, zu diesen Zwecken verarbeitet.

Rechtsgrundlage der Datenverarbeitungen sind Ihre im Rahmen der Teilnahme am Programm erteilten Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO.

Ihre Einwilligungen sind freiwillig und können jederzeit frei mit Wirkung für die Zukunft gem. Art. 7 Abs. 3 DSGVO widerrufen werden.

Weitere Informationen zum Datenschutz im Rahmen des Bonusprogramms DeutschlandCard und Ihren Rechten, insbesondere dazu, wie Sie Ihr Widerrufsrecht ausüben können, erfahren Sie unter https://www.deutschlandcard.de/datenschutz/datenschutz-programm.

5.8. Videoüberwachung

Zur Videoüberwachung beachten Sie bitte die Hinweise an den Eingangstüren unserer Filialen.

5.9. Besondere Dienstleistungen

5.9.1. Einkaufsservice für Schullisten

Um Ihnen zu Schulbeginn als besonderen Service Ihren Wünschen entsprechende Produkte zur Abholung am nächsten Tag bereitzustellen, erheben und verarbeiten wir Vor- und Nachname, Telefonnummer, E-Mail-Adresse gegebenenfalls die Eigenschaft als Rechts- oder Linkshänder, Geschlecht und Alter des Schulkindes.

Diese Daten benötigen wir, um Ihre Wünsche berücksichtigen und umsetzen zu können.

Rechtsgrundlagen der Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO.

5.9.2. Artikelbestellungen

Um Ihnen Produkte außerhalb unseres Filialsortiments oder aktuell nicht verfügbare Produkte zur Verfügung zu stellen, speichern und verarbeiten wir Ihre jeweils im Rahmen der Bestellung angegebenen Daten im Zuge der Bestellannahme bis zum Zeitpunkt der Auslieferung. Im Falle einer Bestellung für Ihr Unternehmen benötigen wir ggf. Kontaktdaten eines Ansprechpartners, damit insofern die für die Vertragserfüllung erforderliche Kundenkommunikation gewährleistet ist.

Rechtsgrundlagen der Datenverarbeitung sind Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b bzw. lit. f DSGVO.

5.9.3. OfficeCentre Copy&Print

Um Ihnen die Nutzung unseres Copy&Print Centers zu ermöglichen und die gewünschten Produkte zu erstellen, greifen wir auf uns hierzu zur Vertragserfüllung übergebene Datenträger (z.B. USB-Sticks oder auch Originaldokumente) bzw. zugesandte E-Mails nebst Anhängen zu und verarbeiten personenbezogene Daten jeweils im für die konkrete Vertragserfüllung (Druck, Scan, Kopie usw.) erforderlichen Maß.

Rechtsgrundlagen der Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO.

5.9.4. Akten- und Datenträgervernichtung

In unseren Filialen bieten wir Ihnen die Möglichkeit, Akten, Datenträger und Festplatten datenschutzkonform vernichten zu lassen. Hierzu verarbeiten wir, die in diesen bzw. auf diesen enthaltenen personenbezogenen Daten gemäß Ihrem Vernichtungsauftrag.

Rechtsgrundlagen der Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO.

Soweit Sie unsere Akten- und Datenvernichtungsdienstleistungen nicht ausschließliche nicht als natürliche Person zur Ausübung ausschließlich persönlicher oder familiärer Tätigkeiten nutzen, bieten wir Ihnen zudem die Möglichkeit, einen Vertrag zur Auftragsverarbeitung gemäß Art. 28 DSGVO mit uns zu schließen.

Im Zusammenhang mit dem Abschluss des Auftragsverarbeitungsvertrages verarbeiten wir gegebenenfalls die von Ihnen im Vertrag genannten Daten (z.B. Vornamen, Nachnamen, Firmennamen, Anschrift sowie Ihre Unterschrift).

Um nachweisen zu können, dass wir Sie im Rahmen einer geschäftlichen Nutzung unserer Akten- und Datenvernichtungsdienstleistungen auf das Erfordernis des Abschlusses eines Auftragsverarbeitungsvertrages hingewiesen haben verarbeiten wir gegebenenfalls Ihre Unterschrift.

Rechtsgrundlagen der Datenverarbeitungen sind Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b bzw. lit. f DSGVO sowie Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO.

6.  Bereichsübergreifende Datenverarbeitungen

Nachfolgend möchten wir Sie darüber informieren, wie wir außerhalb unserer Webseiten, unseres Onlineshops und unserer Filialen noch mit Ihren personenbezogenen Daten umgehen.

6.1. Datenverarbeitung beim Produktsupport

Um Ihnen Support und Hilfe hinsichtlich der Produkte aus unserem Onlineshop als zusätzlichen Service zu ermöglichen sowie um Ihre Ansprüche aus dem Gewährleistungsrecht zur erfüllen, verarbeiten wir personenbezogene Daten wie Name, Adresse, Telefonnummer, E-Mail-Adresse sowie die Ticketnummer zu Ihrer Anfrage bzw. zu Ihrem Supportauftrag.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO.

Wenn Sie unsere Supportleistungen als Mitarbeiter eines Unternehmens oder einer Organisation als berechtigter Vertreter nutzen erfolgt die Verarbeitung Ihrer Daten nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO.

6.2. Datenverarbeitung zur Qualitätssicherung

6.2.1. Aufzeichnung und Auswertung von Telefongesprächen

Sofern Sie uns hierzu gesondert Ihre Einwilligung erteilen, zeichnen wir Ihre Telefongespräche mit unseren Mitarbeitern zu Ausbildungs- und Schulungszwecken sowie zur Qualitätssicherung und Verbesserung im Bereich des Kundenservice auf und werten diese anschließend aus.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten ist Ihre Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO.

Ihre Einwilligung ist freiwillig und kann jederzeit frei mit Wirkung für die Zukunft gem. Art. 7 Abs. 3 DSGVO widerrufen werden. Wenden Sie sich hierfür bitte an die oben unter „Verantwortlicher“ genannte E-Mail-Adresse.

6.2.2. Auswahl und Auswertung elektronischer Schriftwechsel

Um unser Servicepersonal auszubilden und zu schulen, sowie um die Qualität unseres Kundenservice zu sichern und zu verbessern, verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten aus elektronischen Schriftwechseln und Konversationen zwischen Ihnen und uns aus E-Mails und aus unserem Online-Chat, um stichprobenartig oder anlassbezogen geeignete Beispiele auswählen zu können. Die ausgewählten Beispiele werden vor der weiteren Verwendung anonymisiert.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO.

6.3. Datenverarbeitung bei Kundenzufriedenheitsumfragen, Marktforschung und Werbung

6.3.1. Kundenzufriedenheits- und Marktforschungsumfragen

Um unsere Angebote und Dienstleistungen stetig verbessern zu können, führen wir auf telefonischem und elektronischen Weg Kundenzufriedenheits- und Marktforschungsumfragen durch und nehmen hierzu mit Ihnen Kontakt auf.

Die von uns im Rahmen von Kundenzufriedenheits- und Marktforschungsumfragen verarbeiteten Daten umfassen Ihren Namen, gegebenenfalls Ihre Funktion in Ihrem Unternehmen, Ihre Festnetz- und Mobiltelefonnummern und/oder Ihre E-Mail-Adresse. Des Weiteren verarbeiten wir personenbezogenen Daten, die Sie uns im Rahmen der Kundenzufriedenheits- und Marktforschungsumfragen freiwillig zur Verfügung stellen.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO.

6.3.1.1. Verbrauchen (Privatkunden)

Bei Verbrauchern (Privatkunden) nutzen wir Telefonnummern und E-Mail-Adressen zur Kontaktaufnahme nur, soweit Sie uns hierzu gesondert eine Einwilligung erteilen.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO.

Ihre Einwilligung ist freiwillig und kann jederzeit frei mit Wirkung für die Zukunft gem. Art. 7 Abs. 3 DSGVO widerrufen werden. Wenden Sie sich hierfür bitte an die oben unter „Verantwortlicher“ genannte E-Mail-Adresse.

6.3.1.2. Sonstige Marktteilnehmer (Gewerbetreibende, Unternehmer, Organisationen und deren Mitarbeiter)

Bei sonstigen Marktteilnehmern (Gewerbetreibende, Unternehmer, Organisationen und deren Mitarbeiter) nutzen wir zur Kontaktaufnahme geschäftliche Telefonnummern.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO.

Dieser Verarbeitung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gem. Art. 21 DSGVO widersprechen.

Zur Kontaktaufnahme per E-Mail nutzen wir personenbezogenen Daten sonstiger Marktteilnehmer nur, soweit Sie uns hierzu gesondert eine Einwilligung erteilen.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO.

Ihre Einwilligung ist freiwillig und kann jederzeit frei mit Wirkung für die Zukunft gem. Art. 7 Abs. 3 DSGVO widerrufen werden. Wenden Sie sich hierfür bitte an die oben unter „Verantwortlicher“ genannte E-Mail-Adresse.

6.3.2. Datenverarbeitung zu Werbezwecken

Außerdem verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten, um mit Ihnen postalisch, telefonisch und per E-Mail in Kontakt zu treten und Ihnen oder Ihrem Unternehmen auf diese Weise individuell auf Sie zugeschnittene Angebote unterbreiten zu können.

6.3.2.1. Verbrauchen (Privatkunden) sowie Mitarbeitern von Unternehmen und Organisationen

Bei Verbrauchern (Privatkunden) verarbeiteten wir Name und Adresse zum Zweck der postalischen Direktwerbung.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO.

Darüber hinaus verarbeiten wir Telefonnummern und E-Mail-Adressen zu Werbezwecken nur, soweit Sie uns hierzu gesondert eine Einwilligung erteilen.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO.

Ihre Einwilligung können Sie jederzeit frei mit Wirkung für die Zukunft gem. Art. 7 Abs. 3 DSGVO widerrufen. Wenden Sie sich hierfür bitte an die oben unter „Verantwortlicher“ genannte E-Mail-Adresse.

6.3.2.2. Sonstige Marktteilnehmer (Gewerbetreibende und Unternehmer)

Bei sonstigen Marktteilnehmern (Gewerbetreibende, Unternehmer, Organisationen und deren Mitarbeiter) verarbeiten wir Name, Adresse und geschäftliche Telefonnummer zur postalischen und telefonischen Kontaktaufnahme im Interesse und zum Zweck der Direktwerbung auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO.

Dieser Verarbeitung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gem. Art. 21 DSGVO widersprechen.

Zur Kontaktaufnahme per E-Mail verarbeiten wir personenbezogenen Daten sonstiger Marktteilnehmer nur, soweit Sie uns hierzu gesondert eine Einwilligung erteilen.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO.

Ihre Einwilligung können Sie jederzeit frei mit Wirkung für die Zukunft gem. Art. 7 Abs. 3 DSGVO widerrufen. Wenden Sie sich hierfür bitte an die oben unter „Verantwortlicher“ genannte E-Mail-Adresse.

6.4. Datenverarbeitung zur Kommunikationsabwicklung durch den Kundenservice

Soweit Sie außerhalb der vorgenannten Verarbeitungsvorgänge und ohne Bezug auf die Verarbeitungszwecke, mit uns per Post, Telefon, E-Mail oder einem sonstigen Kommunikationsweg mit uns in Kontakt treten, verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten die mit dem Einsatz des Kommunikationsmittels verbunden sind und die Sie uns im Rahmen der Kontaktaufnahme mitteilen zum Zweck und in dem Interesse, Ihre Anfrage möglichst unkompliziert, zeitnah und kundengerecht zu beantworten. Darüber hinaus wird jeder Anfrage von unserem E-Mail-System Case-ID zugeordnet.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO.

6.5. Sanktionslistenprüfung

Des Weiteren verarbeiten wir personenbezogene Daten ggf.im Rahmen der sog. Sanktionslistenprüfung.

Hierbei überprüfen wir, ob wir es nach den in den EG-Verordnungen Nr. 2580/2001 und Nr. 881/2002 geregelten Bereitstellungsverbot zu unterlassen haben, den dort gelisteten natürlichen und juristische Personen alle Formen der direkten und indirekten Bereitstellung von Geldern, von anderen finanziellen Vermögenswerten und von wirtschaftlichen Ressourcen bereitzustellen. Die Verarbeitung Ihrer Daten erfolgt zu dem Zweck und in dem Interesse, nicht gegen die Verbote in den genannten Verordnungen zu verstoßen und so erheblichen Strafen vorzubeugen.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO.

6.6. Datenverarbeitung zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen

Außerdem verarbeiten wir Ihre Daten in Einzelfällen zum Zweck und in dem Interesse der Geltendmachung, Ausübung und Verteidigung von Rechtsansprüchen, sofern Ihre Daten für einen Rechtsstreit relevant sind.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO.

Gegebenenfalls werden Ihre Daten im Einzelfall im erforderlichen Umfang an Ermittlungsbehörden, Rechtsanwälte, Sachverständige, Gerichte oder Gerichtsvollzieher übermittelt.

6.7. Datenverarbeitung zur Dokumentation der Einhaltung des Datenschutzes

Soweit Sie uns gegenüber auf unseren Webseiten eine Einwilligungserklärung abgeben, verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten, um im Rahmen der uns nach Art. 5 Abs. 2 DSGVO obliegenden Rechenschaftspflicht nachweisen zu können, dass Sie in die betreffende Datenverarbeitung eingewilligt haben.

Soweit Sie Ihre Betroffenenrechte aus der DSGVO uns gegenüber ausüben, verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten ebenfalls, um im Rahmen der Rechenschaftspflicht gemäß Art. 5 Abs. 2 DSGVO nachweisen zu können, dass wir die DSGVO bei der Bearbeitung Ihrer Anfrage eingehalten haben.

Darüber hinaus kann es vorkommen, dass wir Ihre personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit Ihrer Anfrage an unseren betrieblichen Datenschutzbeauftragten bei der datenschutz süd GmbH, Wörthstraße 15, 97082 Würzburg, weiterleiten, der uns in allen datenschutzrechtlichen Fragestellungen berät und uns insbesondere bei der Bearbeitung von Anfragen von Betroffenen im Zusammenhang mit der Geltendmachung von den unten in Ziffer 10. genannten Rechten unterstützt.

Die Verarbeitung erfolgt jeweils auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1. lit. c DSGVO.

6.8. Datenverarbeitung zur Erfüllung sonstiger rechtlicher Verpflichtungen

Schließlich verarbeiten wir personenbezogenen Daten, sofern dies für die Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten ist in diesen Fällen Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO in Verbindung mit der jeweiligen Rechtsnorm, die uns eine solche Pflicht auferlegt.

Hierbei kann es sich beispielsweise um Normen aus der Abgabenordnung (AO), z.B. § 147 AO, dem Handelsgesetzbuch (HGB), z.B. § 257 HGB, oder der Strafprozessordnung (StPO) handeln, die uns zur Aufbewahrung von Daten verpflichten.

Gegebenenfalls werden Ihre Daten im Einzelfall im erforderlichen Umfang Wirtschaftsprüfer, Finanz- oder Ermittlungsbehörden, Rechtsanwälte, Sachverständige oder Gerichte übermittelt.

7.  Empfänger der personenbezogenen Daten

Die Empfänger Ihrer Daten sowie Datenübermittlungen in Drittstaaten sind zum Teil bereits bei den oben dargestellten Datenverarbeitungen gesondert angegeben.

Ergänzend übermitteln wir Ihre Daten an nachfolgenden Empfänger, die uns beim Betrieb unserer Webseiten, unseres Onlineshops, unserer Filialen sowie unserer sonstigen Bereichsübergreifenden Datenverarbeitungen und der damit zusammenhängenden Prozesse unterstützen.

Soweit die Datenverarbeitung auch außerhalb der EU bzw. des EWR in Drittstaaten stattfinden kann, besteht das Risiko, dass Behörden in Drittstaaten auf die Daten zu Sicherheits- und Überwachungszwecken zugreifen, ohne dass Sie hierüber informiert werden oder Rechtsmittel einlegen können. Wir ergreifen daher Maßnahmen nach Art. 44 ff. DSGVO, um trotz dieser Risken ein angemessenes Datenschutzniveau sicherzustellen, beispielsweise durch den Abschluss von Standardvertragsklauseln mit unseren Dienstleistern in Verbindung mit weiteren technischen Maßnahmen.

7.1. Dienstleister für den Betrieb der Webseiten

  • ID interactive BV, ConnectingTheDots, Nervistraat 2, 8013 RS, Zwolle, Niederlande.
  • Sentia Netherlands B.V., Einsteinbaan 4, 3439 NJ Nieuwegein, Niederlande.

7.2. Hosting- und Cloud-Services-Dienstleister:

  • Staples Deutschland GmbH & Co. KG, Gropiusplatz 10, 70563 Stuttgart.
  • KPN Datacenter Aalsmeer, Lakenblekerstraat 13 1431 GE Aalsmeer, Niederlande.
  • KPN Datacenter Eindhoven, High Tech Campus 53, 5656 AG Eindhoven, Niederlande.
  • KPN Datacenter Owner/Operator, Fokker Logistics Park, Fokkerweg 300, 1438 AN Oude Meer, Niederlande.
  • Zendesk, Inc., 1019 Market Street, San Francisco, CA 94103, USA,

7.3. Newsletter-Dienstleister:

  • Marketo EMEA Ltd., Cairn House, South County Business Park, Leopardstown Road, Dublin 18, Irland.
  • Sendgrid, Twilio UK Limited, 7 Soho Square, 5th Floor, London, W1D 3QB, Vereinigtes Königreich

7.4. Druckdienstleister

  • Formware GmbH, Stangenreiterstraße 2, 83131 Nußdorf am Inn.

7.5. Zahlungs- und Bonitätsmanagement-Dienstleister

  • Ingenico Payment Services GmbH, Daniel-Goldbach-Str. 17-19, 40880 Ratingen

7.6. Post- und Paketdienstleister sowie Logistikunternehmen

  • Staples Deutschland GmbH & Co. KG, Gropiusplatz 10, 70563 Stuttgart
  • BOOXpress GmbH, Europaallee 1, 36251, 36251 Bad Hersfeld
  • General Logistics Systems Germany GmbH & Co. OHG, Robert-Koch-Straße. 46, 55129, 55129 Mainz
  • UPS United Parcel Service Deutschland Inc. & Co. OHG, Postfach 101561, 41415, 41415 Neuss
  • Sped.Schneckenreither Ges.m.b.H, Traunuferstraße 113, 4052, 4052 Ansfelden
  • Hellmann Worldwide Logistics, Rudolf-Diesel-Str. 22, 56751, 56751 Polch
  • Deutsche Post AG SCC Accounting GmbH & Co.KG, Kaltenbornweg 1-3, 50679, 50679 Köln
  • Papyrus Deutschland GmbH & Co. KG, Benzstr. 3, 65779, 65779 Kelkheim.

7.7. Datenübermittlung an Produkthersteller und Lieferanten

Zur Erfüllung der oben genannten Zwecke übermitteln wir zudem personenbezogene Daten im erforderlichen Umfang an Produkthersteller und Lieferanten.

7.8. Datenübermittlung an eigenständige Dritte im Fall einer Firmenumstrukturierung

Zum Zwecke und in dem Interesse der Vorbereitung und Durchführung von Veräußerungen einzelner Rechtsgüter unseres Unternehmens bzw. einzelner Unternehmensteile zur Gewinnerzielung übermitteln wir personenbezogene Kundendaten an Erwerber.

Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO.

7.9. Datenschutzhinweise zu Click & Meet

Alle Hinweise zu unseren Datenschutzbestimmungen für die elektronische Terminvergabe im Rahmen des Services Click & Meet finden Sie hier: Datenschutzhinweise Click & Meet.

8.  Speicherdauer

Soweit eine konkrete Speicherdauer bei den oben dargestellten Datenverarbeitungen nicht gesondert angegeben ist, verarbeiten wir Ihre Daten grundsätzlich Sie zur Erreichung der vorgenannten Zwecke erforderlich sind oder eine gesondert erteilte Einwilligungserklärung in eine längere Speicherung vorliegt.

Anschließend löschen wir Ihre Daten aus allen unseren operativen Systemen.

Ebenso verfahren wir, wenn Sie im Fall einer Verarbeitung auf Grundlage einer uns gegenüber erteilten Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO Ihr Widerrufsrecht nach Art. 7 Abs. 3 DSGVO ausüben bzw.  im Fall einer Verarbeitung auf Grundlage berechtigter Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO Ihr Widerspruchsrecht nach Art. 21 DSGVO ausüben und die dort genannten Voraussetzungen erfüllt sind.

Insbesondere soweit im Fall Ihres Widerspruchs nachweisbar zwingend schutzwürdige Gründe für die weitere Verarbeitung durch uns vorliegen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten als betroffenen Person überwiegen, bliebe diese weiterhin zulässig. Gleiches gilt, sofern die Verarbeitung der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen durch uns dient.

Soweit die Erfüllung einer uns auferlegten rechtlichen Aufbewahrungspflicht einer Löschung entgegensteht, überführen wir die betroffenen Daten in Archive und schränken die weitere Verarbeitung für die Dauer der Aufbewahrungsfrist ein. Eine endgültige Löschung erfolgt in diesem Fall erst nach Ablauf der Aufbewahrungsfrist.

9.  Freiwilligkeit der Bereitstellung Ihrer Daten

Die Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten ist weder gesetzlich noch vertraglich vorgeschrieben.

Sie ist jedoch für in bestimmten Fällen die erforderlich, damit Sie die auf unseren Webseiten angebotenen Dienste und Leistungen in Anspruch nehmen können.

Die Nichtbereitstellung von personenbezogenen Daten führt möglicherweise dazu, dass unsere Webseiten in Ihren Funktionen eingeschränkt sein können oder Sie angebotene Dienste und Leistungen nicht in Anspruch nehmen können.

10.  Ihre Rechte

Bei Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gewährt die DSGVO Ihnen bestimmte Rechte:

10.1. Auskunftsrecht (Art. 15 DSGVO)

Sie haben das Recht eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob Sie betreffende personenbezogene Daten verarbeitet werden; ist dies der Fall, so haben Sie ein Recht auf Auskunft über diese personenbezogenen Daten und auf die in Art. 15 DSGVO im Einzelnen aufgeführten Informationen.

10.2. Recht auf Berichtigung (Art. 16 DSGVO)

Sie haben das Recht, unverzüglich die Berichtigung Sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten und gegebenenfalls die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten zu verlangen.

10.3. Recht auf Löschung (17 DSGVO)

Sie haben zudem das Recht, zu verlangen, dass Sie betreffende personenbezogene Daten unverzüglich gelöscht werden, sofern einer der in Art. 17 DSGVO im einzelnen aufgeführten Gründe zutrifft, z. B. wenn die Daten für die verfolgten Zwecke nicht mehr benötigt werden.

10.4. Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DSGVO)

Sie haben das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen, sofern eine der in Art. 18 DSGVO aufgeführten Voraussetzungen gegeben ist, z.B. wenn Sie Widerspruch gemäß Art. 21 DSGVO gegen die Verarbeitung eingelegt haben oder für die Dauer einer etwaigen Prüfung, ob unsere berechtigten Interessen gegenüber Ihren Interessen als betroffene Person überwiegen.

10.5. Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO)

In bestimmten Fällen, die in Art. 20 DSGVO im Einzelnen aufgeführt werden, haben Sie das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten bzw. die Übermittlung dieser Daten an einen Dritten zu verlangen.

10.6. Widerspruchsrecht (Art. 21 DSGVO)

Werden Daten auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO (Datenverarbeitung zur Wahrung berechtigter Interessen) erhoben, steht Ihnen das Recht zu, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Widerspruch einzulegen. Wir verarbeiten die personenbezogenen Daten dann nicht mehr, es sei denn, es liegen nachweisbar zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung vor, die gegenüber Ihren Interessen, Rechten und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

10.7. Widerrufsrecht (Art. 7 Abs. 3 S. 1 DSGVO)

Sofern Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage einer Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a verarbeitet werden, steht Ihnen gemäß Art. 7 Abs. 3 S. 1 DSGVO das Recht auf Widerruf Ihrer Einwilligung zu. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

10.8. Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde (Art. 77 DSGVO)

Sie haben gem. Art. 77 DSGVO das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden Daten gegen datenschutzrechtliche Bestimmungen verstößt. Das Beschwerderecht kann insbesondere bei einer Aufsichtsbehörde in dem Mitgliedstaat Ihres Aufenthaltsorts, Ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes geltend gemacht werden.

Die für uns zuständige Aufsichtsbehörde ist der Hamburgische Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit, Ludwig-Erhard-Str 22, 20459 Hamburg.

11.  Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten

Unser betrieblicher Datenschutzbeauftragter steht Ihnen gerne für Auskünfte oder Anregungen zum Thema Datenschutz zur Verfügung. Wenden Sie sich hierzu bitte an:

datenschutz süd GmbH
Kennwort: „OfficeCentre GmbH“
Wörthstraße 15
97082 Würzburg

E-Mail: office@datenschutz-sued.de
Telefon: 0931 304 976 0

Web: www.datenschutz-nord-gruppe.de

E-Mail: office@datenschutz-sued.de

12.  Änderung dieser Datenschutzerklärung

Diese Datenschutzerklärung wurde zuletzt am 13.04.2021 aktualisiert.